Unsere Ziele - unsere Taten

Die Stiftung KinderHerz ist organisatorisch in zwei Bereiche aufgegliedert. Dabei ist die Stiftung KinderHerz Deutschland gGmbH vorwiegend für die operative Umsetzung der Förderprojekte verantwortlich. Die Stiftung KinderHerz ist als übergeordnete Instanz maßgeblich für die kommunikativen Aufgaben zuständig. Demzufolge ist hier auch die Stiftung KinderHerz International angesiedelt, bei der es um die Vernetzung nationaler Projekte mit Kinderherz-Zentren aus anderen Ländern geht.

Unsere gesamte Arbeit wird von einer Maxime dominiert: Wir möchten, dass jedes herzkranke Kind in hochspezialisierten Kinderherz-Kompetenzzentren optimal behandelt wird. Mit der Unterstützung vieler regionaler Kinderherz-Zentren arbeiten wir für dieses große Ziel.

Gleichzeitig betreiben wir die bundesweite Vernetzung der Kliniken. Nur durch Kommunikation und Austausch kann jedes Kinderherz-Zentrum – und damit jedes Herzkind – von der Kompetenz und Stärke des anderen profitieren. Auch wissenschaftliche Forschungsprojekte führen so schneller zum Erfolg. Und: Durch dieses Prinzip können Spendengelder gleichzeitig an mehreren Zentren ihre größtmögliche Wirkung entfalten.

Die Lebenschancen und die Lebensqualität herzkranker Kinder werden sich nur durch innovative medizinische Versorgung immer weiter verbessern. Daher investieren wir Spendengelder in die Anschaffung modernster Klinik-Technik. Wir fördern vor allem innovative Projekte mit nachhaltigen Zukunftsaussichten.

Die Stiftung KinderHerz will Interessenvertreter, Sprachrohr und Mittler der Betroffenen sein. Durch gezielte Aktionen klären wir daher über die Häufigkeit der oftmals komplizierten Herzfehler bei Kindern auf. Dabei arbeiten wir mit Unternehmen und prominenten Helfern zusammen, durch die wir eine noch breitere Öffentlichkeit erreichen. Gemeinsam machen wir aufmerksam auf die großen Chancen, die neue Lösungsansätze in der Kinderherz-Chirurgie und der Kinderkardiologie für die kleinen Patienten und ihre Familien bieten.

Eine wichtige Aufgabe ist es, Medizin und Wirtschaft zusammenzubringen. Denn auf Grund knapper öffentlicher Kassen ist unternehmerisches Engagement für medizinischen Fortschritt unverzichtbar. Zusammen knüpfen wir ein flächendeckendes Unterstützer-Netzwerk.

Die Stiftung KinderHerz verfolgt auch das Ziel, einen kontinuierlichen Austausch zwischen Medizin sowie der forschenden und herstellenden Industrie zu fördern. Nicht zuletzt diese Mittlerfunktion garantiert die größtmögliche Effizienz beim Einsatz von Fördermitteln.

Über die Bündelung von Kräften auf den Gebieten der Kinderkardiologie und -herzchirurgie arbeiten wir dafür, dass alle an der Behandlung von herzkranken Kindern beteiligten medizinischen Disziplinen an einem Strang ziehen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die vorhandenen Kapazitäten zu Gunsten der kleinen Patienten optimal zum Einsatz kommen.