Volle Energie für eine Spende

Mitarbeiter der Deutschen Bank warben um Spenden zugunsten der Stiftungsprojekte am Deutschen Herzzentrum Berlin. Durch die Mithilfe von Kunden und Mitarbeitern der Bank kamen mehr als 8.000 Euro zusammen
Mitarbeiter der Deutschen Bank warben um Spenden zugunsten der Stiftungsprojekte am Deutschen Herzzentrum Berlin. Durch die Mithilfe von Kunden und Mitarbeitern der Bank kamen mehr als 8.000 Euro zusammen.

Von Kunden und Mitarbeitern der Deutschen Bank Berlin fließt eine Spende von 8.776, 80 Euro an die Stiftung KinderHerz. Die Mitarbeiter verschiedener Berliner Filialen haben während der vorweihnachtlichen Aktionstage unter dem Motto „Kleinen Herzen helfen“ Spenden für die Förderprojekte am Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) gesammelt.

Beteiligt waren das Quartier Zukunft der Deutschen Bank in der Friedrichstraße sowie die Filialen an den Standorten Unter den Linden, Otto-Suhr-Allee, Schöneberg, Kurfürstendamm, Zehlendorf, Rudow und Wedding. Besonders aktiv beim Spenden-Sammeln waren die 19 Auszubildenden der Bank. Sie alle nutzen die Charity-Aktion, um Kunden und Kollegen für die Kinderherz-Forschung am DZHB und die Fördertätigkeit der Stiftung zu sensibilieren. An neu hinzugewonnene Unterstützer verteilten sie als Dank unter anderem "Power Banks" - handliche, tragbare Akkus zum Aufladen von Smartphones, Tablets und Co.

Stellvertretend für alle Unterstützer der Aktion, übergaben Hilger Pothmann (Personalleiter Region Ost der Deutschen Bank) und Michael Sitek (Leiter Berufsausbildung) die Spendensumme von 8.776,80 Euro an die Stiftung. 4.776,80 Euro resultierten dabei aus Spenden von Kunden und Mitarbeitern. Die Bank stockte diesen Betrag noch um 4.000 Euro auf.

Kinderkardiologin Dr. Katharina Schmitt im Gespräch mit Hilger Pothmann von der Deutschen Bank.
Kinderkardiologin Dr. Katharina Schmitt im Gespräch mit Hilger Pothmann von der Deutschen Bank.

„Es war sehr emotional zu sehen, wie im Herzzentrum Kleinkinder und Säuglinge mit einem Kunstherzen auf ein Spenderorgan warten. Hoffentlich konnten wir einen kleinen Beitrag für die große Arbeit der Stiftung beisteuern“, so Michael Sitek.

Bereits 2016 widmete die Deutsche Bank ihre sozialen Projekttage den Herzkindern.

"Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir die Aktion fest etablieren können und 2018 nahtlos daran anknüfen können", freut sich KinderHerz-Kurator Gerhard Janetzky, der die Aktion organisatorisch unterstützte.

Die Deutsche Bank unterstützt ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiter seit mehr als 20 Jahren.

(Fotos: C. Maier, Deutsches Herzzentrum Berlin)