Die Stiftung KinderHerz bei der 3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

 

 

Idyllische Landschaften, außergewöhnliche Oldtimer und eine tolle Stimmung – das ist die ADAC ZURICH Westfalen Klassik, die 2019 bereits zum dritten Mal ausgerichtet wurde. Vom 05. bis 08. September ging es für das Starterfeld mit rund 70 Fahrzeugen aus unterschiedlichen Jahrzehnten vom wunderschönen Kurort Bad Sassendorf durch die Soester Börde und das Sauerland. Die Stiftung KinderHerz war in diesem Jahr mit einem eigenen Team am Start und konnte dadurch nicht nur das Thema Kinderherzmedizin  in den Fokus rücken, sondern auch noch Spenden für unser Förderprojekt „Biopacer: Biologische Implantate – Teil 2“ in Aachen generieren.

 

tl_files/contentbilder/Aktionen unserer Partner/NRW/Stiftung_KinderHerz_ADAC_7.jpg

Sidney Hoffmann für "Team Stiftung KinderHerz"


Für das „Team Stiftung KinderHerz“ konnten wir PS-Profi Sidney Hoffmann gewinnen. Der Dortmunder Tuner und Moderator fuhr in seinem Porsche 964 C2 aus dem Jahr 1991 bei der Rallye mit und stellte uns seinen Beifahrersitz zur Verfügung. Den Platz konnten wir über United Charity für den guten Zweck versteigern. Höchstbietender der Auktion war die Firma Lichtblick Sonnenschutzsysteme, die den Beifahrerplatz an den Kfz-Mechatroniker Niklas Bode weitergab. Der 18-Jährige ist ein großer Sidney Hoffmann-Fan und hatte mit dem PS-Profi einen unvergesslichen Tag in dem Youngtimer-Porsche. Sidney zeigte sich beeindruckt von dem Fachwissen seines jungen Beifahrers und fachsimpelte mit ihm in seiner gewohnt sympathischen Art.

 

tl_files/contentbilder/Aktionen unserer Partner/NRW/Stiftung_KinderHerz_ADAC_8.jpg

Unterstützung für die Kinderherzen


Am zweiten Tag der Rallye lud die Firma Ritzenhoff das Fahrerfeld zu einer ausgiebigen Mittagspause in die moderne Firmenzentrale in Marsberg ein. Dort wurde den Fahrern ein exklusives Glas mit den Logos der 3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik, der Stiftung KinderHerz sowie einem Portrait von Sidney Hoffmann überreicht. Am Ende des Tages ging es für die Fahrer wieder zurück nach Bad Sassendorf, wo die zweite Etappe bei sonnigem Wetter endete. Mit Unterstützung des deutschen Traditionsunternehmens Union/Glashütte, die uns eine ihrer edlen Armbanduhren zur Verfügung stellte, konnte die Stiftung KinderHerz im Rahmen der Rallye weitere Gelder für unsere Förderprojekte durch den Verkauf von Losen generieren.

 

tl_files/contentbilder/Aktionen unserer Partner/NRW/Stiftung_KinderHerz_ADAC_13.jpg

Montgolfiade in Warstein


Der dritte Tag ging es für das Fahrerfeld unter anderem zur 29. Warsteiner Internationalen Montgolfiade, wo sich die klassischen Fahrzeuge einem großen Publikum präsentierten konnten. Zehn Tage lang sahen sich dort rund 100.000 Besucher über 900 Ballonstarts an. Aufgrund des wechselhaften Wetters starteten am Sonntagmittag leider keine Ballons. So bekamen die Oldtimer der ADAC ZURICH Westfalen Klassik noch mehr Aufmerksamkeit. An dem Stand der Stiftung KinderHerz konnten sich Interessierte zudem über unsere Arbeit und die zahlreichen Förderprojekte an den Kinderherzzentren informieren. Nach einer unterhaltsamen Gala am Abend, endete die 3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik am Sonntag mit der Siegerehrung.

 

Die Stiftung KinderHerz dankt dem ADAC für den Startplatz bei der Rallye und die große Unterstützung, Sidney Hoffmann, der seinen Wagen und seine Zeit zur Verfügung stellte sowie der Firma Lichtblick Sonnenschutzsysteme. Weiterer Dank gehen an Ritzenhoff und Union/Glashütte. Sie alle helfen uns dabei, mehr Aufmerksamkeit auf herzkranke Kinder und die Anliegen der Stiftung zu lenken.

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

3. ADAC ZURICH Westfalen Klassik

<
>
  • Navigation