Botschafterin Lili Reisenbichler erobert Herzen am Nürburgring

Rennsport-Legenden unter sich: Lili Reisenbichler mit einem SKODA 110 R.
Rennsport-Legenden unter sich: Lili Reisenbichler mit einem SKODA 110 R.

 

Rallye-Fahrzeuge fahren üblicherweise mit doppelt so hoher Drehzahl wie Serienautos. Eine Leistung, die auch auf Lili Reisenbichlers Engagement für herzkranke Kinder zutrifft. Die ehemalige Rennfahrerin lief auch beim 46. AvD Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring auf Hochtouren, als es wieder einmal darum ging in Deutschlands Rennsportszene auf die Arbeit der Stiftung für herzkranke Kinder aufmerksam zu machen.

Das Oldtimer-Festival mit rund 500 historischen Rennwagen (20er bis 80er) bot dafür eine großartige Plattform. Als Ehrengast von SKODA Deutschland nahm die Botschafterin der Herzkinder an den Rennen mit historischen Fahrzeugen teil. ŠKODA AUTO Deutschland stattete sie mit einem auffälligen Stiftungsfahrzeug aus, einem 110 R von 1970. Viele Fans wollten die Rennsport-Legende live erleben und sicherten sich Autogramme.

 

 

 

 

tl_files/contentbilder/Aktionen unserer Partner/NRW/IMG_4553 Reisenbichler beim Interview mit dem AVD -Veranstalter des OGP, kl.jpgtl_files/contentbilder/Aktionen unserer Partner/NRW/IMG_4764 LR okay, kl.jpg