Eine unvergessliche Geburtstags-Spende

V.l.: KinderHerz-Botschafterin Lili Reisenbichler, die Spender Anton Jung, Felizitas und Josef Gebler, Prof. Peter Ewert, Sylvia Paul und Sängerin Eva Luginger. (Foto: Heike Arnold)
V.l.: KinderHerz-Botschafterin Lili Reisenbichler, die Spender Anton Jung, Felizitas und Josef Gebler, Prof. Peter Ewert, Sylvia Paul und Sängerin Eva Luginger. (Foto: Heike Arnold)

Eigentlich bin ich wunschlos glücklich, dachte sich Josef Gebler aus Schönberg als sein 60. Geburtstag bevorstand. Weil Gäste einer Feier aber ungern mit leeren Händen kommen, griff Gebler die Idee eines Freundes auf. Statt Geschenken bat er die Eingeladenen um eine Spende für herzkranke Kinder. "Elsass-Bäcker" Anton Jung hatte bei seiner eigenen Jubiläumsfeier vorgemacht, wie erfolgreich so eine Aktion sein kann.

Josef Geblers Feier knüpfte nahtlos daran an. Bei einem Besuch im Deutschen Herzzentrum München (DHM) übergab er mit Gattin Felizitas 3.500 Euro an die Stiftung KinderHerz. Am DHM wird seine Spende zur Fortführung der zweiten Phase eines Atemtraining-Programms für Kinder mit angeborenem Herzfehler eingesetzt. Klinikdirektor Professor Peter Ewert gewährte den Besuchern tiefe Einblicke in die Arbeit der Kinderherz-Spezialisten.

"Meine Spende hat mich darin bestärkt, mich weiter zu engagieren", sagt Josef Gebler, "damit alle kranken Kinderherzen und besonders die Kleinsten, die schon oft nach der Geburt operiert werden müssen, ein Lächeln und eine lebenswerte Zukunft bekommen."

Bäckermeister Anton Jung steuerte weitere 500 Euro bei, die er durch die Spendenboxen in seinen Filialen gesammelt hat.

Begleitet wurden die beiden Spender von Schlagersängerin Eva Luginger. "Keiner von uns wird diesen Tag je vergessen", so Luginger beeindruckt. In Zukunft wolle sie ebenfalls Förderprojekte der Stiftung unterstützen. Stiftungsvorstand Sylvia Paul und KinderHerz-Botschafterin Lili Reisenbichler begrüßten diese warmen Worte sehr.