Erfolge bei "Grill den Profi"

KinderHerz-Koch Holger Bodendorf (2.v.l.) und seine prominenten Mitstreiter - Uwe Herrmann, Mirja Boes und das Duo Glassperlenspiel - forderten Profikoch Nelson Müller (Mitte) heraus
KinderHerz-Koch Holger Bodendorf (2.v.l.) und seine prominenten Mitstreiter - Uwe Herrmann, Mirja Boes und das Duo Glassperlenspiel - forderten Profikoch Nelson Müller (Mitte) heraus

Doppelerfolg zugunsten der Herzkinder bei der VOX-Kochshow "Grill den Profi"! Musiker Stefan Mross und Kinderherz-Koch Holger Bodendorf widmeten ihre Kocherfolge der Stiftung Kinderherz. 

Mross trimphierte über Profikoch Roland Trettl bei der Zubereitung einer Vorspeise. Die Jury um Reiner Calmund, Sommelier Gerhard Retter und Sterneköchin Maria Groß vergab erstmals mehr Punkte den Promikochs. Trettl hatte bis dato noch nie einen Kochgang bei "Grill den Profi" verloren.

Zwei Wochen vor Mross' erfolgreichem Einstand in der TV-Küche hatte Holger Bodendorf (Relais & Châteaux Landhaus Stricker, Sylt) der Stiftung seine Prämie zugesprochen. Er fungierte als Kochcoach für Mirja Boes, Uwe Herrmann und Glasperlenspiel. Gemeinsam traten Sie gegen Profi Nelson Müller an, der Bodendorfs ehemaliger Schüler ist.

Bei "Grill den Profi" begeben sich immer drei Starköche ins Kochduell mit prominenten Hobbyköchen, denen ein Profi zur Seite steht. Die Jury bewertet die Gerichte und entscheidet, wer sich das Preisgeld für einen guten Zweck sichern kann.

Insgesamt errangen Stefan Mross und Holger Bodendorf 4.500 Euro für die Kinderherz-Forschung.

(Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel)