„HerzGewürz“-Rezeptwettbewerb - Platz 4: Schlemmerbratapfel

„HerzGewürz“-Rezeptwettbewerb - Platz 4: Schlemmerbratapfel
Platz 4: Schlemmerbratapfel

von Inge Emmert

Schlemmerbratapfel

Dazu braucht man:
4 säuerliche schöne große Äpfel (z.B. Boskoop)
8 EL Orangenmarmelade
8 El fein gehackte Paranüsse oder Walnüsse
2 El brauner Zucker
4 El grob zerbröselte Amarettinikekse
4 El Agavensirup
4 Tl Herzgewürz
4 Amarettinikekse

Nun geht‘s los:
Von den Äpfeln den Deckel abschneiden und die Kerngehäuse großzügig ausstechen, dabei den Boden erhalten.
Die Äpfel in eine Auflaufform stellen.
Die Orangenmarmelade mit den gehackten Nüssen, zerbröselten Amarettinis, dem Zucker und dem Herzgewürz gut vermengen. Die Masse dann in die Äpfel füllen und mit dem Agavensirup beträufeln.
Im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten braten.
Nach dem garen auf jeden Apfel noch ein Amarettinikeks setzen.
Mein Tipp :
Bratäpfel im Römertopf zubereiten, da werden sie besonders lecker, die Äpfel sehr großzügig aushöhlen, damit viel von der leckeren Füllung Platz hat!
Äpfel mit den Kindern zubereiten, es macht  Kindern unheimlich Spaß und schmeckt dann natürlich auch doppelt so gut.
Bratäpfel hören sich so winterlich  oder Weihnachtlich an, aber ohne Zimt, sondern mit dem herrlich fruchtigem Herzgewürz  werden die Bratäpfel ein Hochgenuß fürs ganze Jahr!!!

"Optisch perfekter Bratapfel" Tristan Brandt (Opus V, Mannheim)