• Navigation

Hilferuf aus den Kinderherz-Zentren

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen:

Helfen Sie mit, spenden Sie Atemschutzmasken, Einmalhandschuhe, Schutzkleidung, Desinfektionsmittel für unsere Kinderherz-Zentren. Wir, die Stiftung KinderHerz, sammeln und verteilen unbürokratisch schnell und zeitnah. Nutzen Sie unser Netzwerk und unsere direkten Kontakte in die Kinderherz-Zentren. Dann kommen die Sachen da an, wo sie am dringendsten benötigt werden. JETZT!

 

Jede Maske zählt, ist dringend notwendig und hilft, Leben zu retten. Ebenso Einmalhandschuhe und Schutzkleidung. Wir sammeln alles, was wir kriegen können: Selbstgenähtes, Produkte aus Lagerbeständen, einzelne Kartons, die noch ungeöffnet im Regal stehen. Sie kennen jemanden, der jemanden kennt, der noch Bestände hat: Malermeister, Friseure, Kosmetikerinnen, Tätowierer? Oder Sie sind Unternehmer und können Ihre Produktion auf die neue Herausforderung umstellen. Dann vernetzen Sie uns oder nehmen direkt Kontakt zu uns auf. Wir kümmern uns um alles Weitere. In den Kinderherz-Zentren ist der Bedarf hoch – wie in allen anderen Kranken- und Pflegeeinrichtungen.

Kontaktieren Sie uns, damit wir so schnell wie möglich reagieren können. Für all die kleinen Herzpatienten, ihre Angehörigen, das Pflegepersonal, die Ärzte. Einfach für eine virenfreie, gesunde Zukunft.

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit der Auflistung der Artikel, der Menge und möglichst zeitnahem Lieferdatum an:

kinderherz-helfer@stiftung-kinderherz.de

damit wir die Logistik wirklich schnell und sinnbringend organisieren können. Wir freuen uns über jede einzelne Maske ….

 

Wagenladungen, Pakete, Paletten, Päckchen und Einzelspenden abzugeben bei:

Stiftung KinderHerz

Weserstraße 101

45136 Essen

 

Herzkinder und ihre Geschichten

Viele Eltern und Kinder haben uns ihre persönlichen Erlebnisse aufgeschrieben, die ihren Mut forderten.

Hier veröffentlichen wir die schönsten Geschichten von mutigen Kindern.

Forschung ist die beste Medizin

Wussten Sie, dass hochqualifiziertes, wissenschaftliches Forschen weniger als 700 Euro pro Tag, 85 Euro pro Stunde kostet? In der Kinderherz-Medizin bedeutet jeder Wissensgewinn Leben.

...

Bürgerfest des Bundespräsidenten

Auf Einladung von Bundespräsident Frank Walter-Steinmeier hat die Stiftung KinderHerz im Park von Schloss Bellevue in Berlin ihr Engagement und aktuelle Entwicklungen der Kinderherz-Forschung vorgestellt.

Unterstützt wurde sie von Bob-Olympiasieger Francesco Friedrich und Fußball-Vizeweltmeister Marko Rehmer. Sogar aus dem Weltall meldete sich ein Fürsprecher.

...

Akzente setzen mit Ihrem Vermächtnis

Forschung bedeutet Zukunft. Mit Ihrem Nachlass haben Sie die Gelegenheit, die Zukunft herzkranker Kinder nachhaltig zum Besseren zu wenden. Verleihen Sie Werten, die Ihnen wichtig sind, Ausdruck! Wir informieren Sie über alle Möglichkeiten und Modalitäten einer Zuwendung.

...

50 Jahre Herztransplantation

Das erste transplantierte Herz lebte 27 Stunden

Die erste Transplantation eines Herzen in Deutschland hat der Münchener Arzt Rudolf Zenker am 14. Februar 1969 durchgeführt. Weltweit wurden bisher über 70.000 Patienten ein Herz transplantiert, davon erhielten über 7000 Kinder ein neues Herz.

...

...

Unser KinderHerz-Botschafter Marco Rehmer