Knights of the Island 2018

Kristof Koschnick im 1996er Ford Explorer U2, dem Old School Gefährt für die Rallye
Kristof Koschnick im 1996er Ford Explorer U2, dem Old School Gefährt für die Rallye

Dass man mit Spendengeldern die Welt verändern kann, ist die Grundidee hinter jeder S.A.C-Rallye. Ralf und Kristof Koschnick aus Essen haben sich davon inspirieren lassen. Am 12. Mai 2018 sind Sie für die Herzkinder bei "Knights of the Island" gestartet. Über betterplace.org kann jeder ihre Mission unterstützen!

Vater und Sohn legten 3.500 Kilometer Landstraße zurück. Zwischen ihrem Start in Brüssel und der Zieleinfahrt in Edinburgh vergingen 13 Tage. Ohne GPS und Navigationsgerät drangen Ralf und Kristof alias TeamRK von der südlichsten Spitze Englands, über den östlichsten Zipfel Wales bis hin zur nördlichsten Spitze der Britischen Insel, in die schottischen Highlands vor. Der Rallye-Codex untersagt den Teilnehmern technische Hilfsmittel. Als fahrbarer Untersatz diente TeamRK ein 22 Jahre alter Ford Explorer U2. S.A.C. (Superlative Adventure Club) ist ein europaweiter Veranstalter von Abenteuer-Charity Rallyes.

tl_files/contentbilder/Aktionen unserer Partner/NRW/Auto Seite, Karte DSC02173.jpg 100 Prozent der Spendensumme, die TeamRK für die Stiftung KinderHerz als Charity-Partner sammelt, kommt einem Gemeinschaftsprojekt des Universitären Herzzentrums Hamburg und dem Aachener Helmtholtz Institut für Biomedizinische Technik zugute. Dort arbeiten Forscher an der Entwicklung einer Herzkammer zur Therapie des angeborenen halben Herzens. Ein Erfolg der Forscher würde für die betroffenen Herzpatienten eine größere Überlebenschance sowie eine erheblich optimierte Lebensqualität bedeuten.

 

tl_files/contentbilder/Aktionen unserer Partner/NRW/Koschnick3 DSC02168.jpgLinks zum Instagram-Profil von TeamRK gibt es hier.