Körperwelten-Besuch fördert Herz-Lungen-Training für Kinder

Am 27. November 2019 wird der 50millionste Besucher die Ausstellung „Körperwelten“ besuchen. Als Dankeschön erhalten alle Besucher an diesem Tag im Köperwelten-Museum in Berlin einen Rabatt von 50 Prozent auf das Einzelticket für Erwachsene an der Tageskasse. Die Erlöse aus den eingenommenen Eintrittsgeldern werden zudem komplett an die Stiftung KinderHerz für das Projekt „Herz-Lungen-Training für herzkranke Kinder und Jugendliche“ in Berlin gespendet.

Im Rahmen dieses Forschungsprojekts unter der Leitung von Prof. Stanislav Ovroutski trainieren die herzkranken Kinder und Jugendlichen mit Pulsuhren auf Ergometern. Sie lernen wichtige Atemübungen und führen ein Trainingstagebuch. So können sie individuell ihre Fitness um bis zu 120 % steigern, obwohl sie herzkrank sind. Weitere Informationen über dieses Projekt: www.stiftung-kinderherz.de/vanessa.html

Körperwelten ist eine anatomische Ausstellung, die so genannte Plastinate des menschlichen Körpers zeigt. Die Ausstellungsmacher schreiben: „Körperwelten ist eine Ausstellung über das Leben, die den Blick auf uns selbst nachhaltig verändert. Der Betrachter schaut in einen fremden Körper und entdeckt darin den eigenen auf neue Weise. Dieses Erlebnis lässt uns spüren, dass der Körper nicht nur Grundlage unserer Existenz, sondern auch Spiegel unserer eigenen Lebensführung ist. Was immer wir tun oder auch nicht tun – wie wir uns ernähren, ob wir uns körperlich bewegen, ob wir ein gesundes soziales Umfeld haben, ob wir uns anerkannt oder missachtet, glücklich oder unglücklich fühlen – alles wirkt auf ihn zurück, im Positiven wie im Negativen.“

Die Stiftung KinderHerz gratuliert schon jetzt zum 50millionsten Köperwelten-Besucher. Wir wünschen allen einen erlebnisreichen Ausstellungsbesuch und sagen herzlichen Dank im Voraus für die Unterstützung!

Körperwelten-Besuch fördert Herz-Lungen-Training für Kinder
Körperwelten-Besuch fördert Herz-Lungen-Training für Kinder