Sportattest für herzkranke Kinder

Sport macht stark - auch Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen!

Was genau ist das Sportattest?

Schnell zur Beurteilung

In der Arbeitsgemeinschaft „Psychosoziale Belange und Rehabilitation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern“ (PS-AG) in der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische Kardiologie wurde das Sportattest entwickelt und mit der Arbeitsgemeinschaft „Belastungsuntersuchungen“ abgesprochen. Die behandelnden Kinderkardiologen sollen durch das Sportattest in der Lage sein, für jedes Kind unter geringem Zeitaufwand eine ausführliche Beurteilung der Sporttauglichkeit abzugeben. Die Eltern, Lehrer und behandelnden Ärzte können dann auf Basis des Sportattests mit einem Blick erkennen, wie belastbar der Körper des Kindes ist.

Risiken minimieren und Vorteile maximieren

Das Sportattest dient der Erstellung, dem Ausdruck und der Verwaltung von Attesten in Arztpraxen und Krankenhäusern. Von Frau Dr. Schickendantz konzipiert und von der Stiftung KinderHerz entwickelt, hilft das Programm Ärzten für das betroffene Kind passgenaue Hinweise und Empfehlungen für (Schul-)Sport zu treffen, um Risiken zu minimieren und Vorteile zu maximieren. Denn wie bei jeder (sport)medizinischer Intervention müssen individuelle Gegebenheiten und Neigungen berücksichtigt werden. Dabei spielen nicht nur Erkrankungen des Herzens eine Rolle, sondern das Sportattest deckt viele weitere (chronische) Vorerkrankungen ab.

Für wen ist das Sportattest?

Für Eltern

  • Wenn Ihr Kind nicht am Sportunterricht teilnehmen darf oder kann
  • wenn es Übungen machen soll, die ihm möglicherweise schaden
  • wenn es eine Beurteilung bekommt, die seine Einschränkungen nicht berücksichtigt.

In diesen Fällen wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt mit dem Hinweis auf diese Sporttauglichkeitsatteste!

Für Ärzte

Mit dem Programm für Sporttauglichkeitsatteste bekommen Sie die Möglichkeit, in kurzer Zeit ein Attest zu erstellen mit allen notwendigen Aspekten für eine ungefährdete Teilhabe Ihrer Patienten. 

Detaillierte Informationen zur Handhabung finden Sie im beiliegenden Handbuch.

Für Schulen und Sportvereine

Sportpädagogen und Übungsleiter können Eltern auf die Vorteile eines detaillierten Sporttauglichkeitsattestes hinweisen und empfehlen, sich ein solches vom behandelnden Arzt ausstellen zu lassen.

Viele Hinweise auf den Umgang mit chronisch kranken Kindern und Jugendlichen sind auch dem beiliegenden Handbuch zu entnehmen.

Systemvoraussetzungen

  • Das Programm funktioniert nur mit Windows 10.
  • Eine Version für Mac, Linux oder als Webanwendung ist nicht geplant.
  • Die Vorlagen können mit Microsoft Word ab Version 2010 bearbeitet werden.

Wichtig: Nach dem Entpacken der .zip-Datei und der Installation des Programms kopieren Sie bitte den Ordner "Vorlagen_Sportatteste" in den Ordner "Templates". Den Unterordner "Templates" finden Sie unter dem Dateipfad des installieren Programms unter: "SportAttestPortable\App\DefaultData\Templates". Damit stehen Ihnen alle Vorlagen beim Programmstart zur Verfügung. Die vorhandenen Beispieldatensätze dienen nur der Veranschaulichung und können gelöscht werden.

Download

Laden Sie sich hier das Programm inklusive aller Atteste und des Handbuchs herunter.


Das Programm herunterladen

Sie wollen mehr tun? Wir unterstützen Sie aktiv!

Zögern Sie nicht uns bei Fragen oder Anregungen zu kontaktieren. Gerne erzählen wir Ihnen auch persönlich von unseren Herzkindern, von angeborenen Herzfehlern und was wir tun, um herzkranken kleinen Patienten zu helfen. Sprechen Sie uns an. 

Cordula Mahr
Projektleitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit