Dank Ihrer Spende: Wir finanzieren Forschung und Entwicklung

Aktuell fördern wir über 30 Projekte für Herzkinder in Deutschland

Was fördert die Stiftung KinderHerz?

Wir unterstützen medizinische Forschung

Forschung ist die beste, aber leider auch eine sehr teure Medizin. Eine einzige Forschungsstunde schlägt mit fast 90 Euro zu Buche. Deshalb hat sich die Stiftung KinderHerz dazu entschlossen, medizinische Forschung zu unterstützen, die Fortschritte in der Behandlung und Therapie von Herzerkrankungen verspricht.

Wir stehen in engem Austausch mit Kinderherz-Zentren, Kliniken und universitären Institutionen. Und dank der Hilfe unserer Spender konnten wir in den Jahren seit unserer Gründung schon eine Menge erreichen.

Wir fördern wissenschaftliche Projekte

Wir fördern Projekte aus allen Bereichen der Diagnostik, der Prävention, der patientennahen Forschung, der modernen Technik und der Grundlagenforschung. An manchen Projekten arbeiten mehrere Kinderherz-Kompetenzzentren gemeinsam. Sie tauschen Studienergebnisse aus, erarbeiten neue Standards und geben die gewonnenen Erkenntnisse in die Klinik-Routinen weiter.

Dabei wird immer auch auf aktuelle Entwicklungen reagiert, weil die Forscher-Teams untereinander vernetzt sind.

Wie kommt die Förderung eines Projektes zustande?

Wie werden Förderprojekte initiiert?

Dank unseres engen Kontaktes zu Herzspezialisten aus allen Bereichen, sehen wir sehr schnell, wo Bedarf an Unterstützung besteht und stellen unkompliziert Gelder zur Verfügung. Natürlich funktioniert das auch andersherum: Wenn Mediziner auf ein Problem stoßen und einen Lösungsweg entwickeln, können sie einen Antrag auf Förderung stellen, den wir dann gerne prüfen. Manche Fördermöglichkeiten ergeben sich auch im Gespräch miteinander. Zudem laufen in unserer Stiftung mehrere Fäden zusammen, aus denen wir Multicenterstudien stricken und Kliniken und Institute untereinander verbinden.

Wie läuft ein gefördertes Projekt ab?

Der Weg hin zu einer Förderung führt immer über einen Antrag. Das ist weniger bürokratisch, als es klingen mag. Die Stiftung KinderHerz unterstützt Kliniken, Institute oder Ärzte bei der Antragstellung und achtet auf Einhaltung der Satzung und Vergaberichtlinien. 

Nach der Bewilligung verpflichten sich die Antragsteller, die Stiftung regelmäßig über den Verlauf und erhofften Erfolg des Förderprojekts zu unterrichten. Den Fortschritt dokumentieren wir in unseren Förderberichten.

Warum Forschung sich immer lohnt

Wer einen Weg nicht geht, weiß nie, wohin er führt. Wenn uns ein Projekt förderwürdig erscheint, unterstützen wir die Forschenden gerne. Nicht selten ist der Weg auch schon das Ziel, lassen sich Zwischenergebnisse sinnvoll verwerten, weil sie die Lücke in einem anderen Projekt schließen. 

Selbst wenn die Erfolgsaussichten nur gering sind, kann sich eine Förderung lohnen. Das ist ein Risiko, das die Stiftung KinderHerz gerne eingeht. Aber glauben Sie uns, durch unsere langjährige Erfahrung haben wir ein feines Gespür dafür entwickelt.

So sammeln wir die Gelder für unsere Projekte

Spendengelder

Spenden zu sammeln ist naheliegend. Von Kleinbeträgen bis zur Großspende, alles zählt. Ob Unternehmen oder Privatperson, für eine Spende gibt es viele Möglichkeiten. Unter dem Menüpunkt Spenden finden Sie alle Informationen.

Charity und Sport

Dabeisein ist fast alles, machen Sie mit! Werden Sie KinderHerz-Läufer, Herzradler, Baumpate oder verschenken Sie unseren KinderHerz-Löwen Lio.

Aktionen und Events

Jede Hand, die hilft, zählt. Veranstaltungen und Aktionen zu Gunsten der Stiftung KinderHerz kann jeder starten. Setzen Sie als Unternehmen Zeichen, machen Sie als Privatperson Mut.

Ja, ich möchte Herzkindern helfen!

Mit meiner Spende ermögliche ich wichtige Forschung und Entwicklung.


Jetzt spenden und helfen!

Sie wollen mehr tun? Wir unterstützen Sie aktiv!

Wir möchten, dass jedes herzkranke Kind in hochspezialisierten Kinderherz-Kompetenzzentren optimal behandelt wird. Mit der Förderung vieler regionaler Forschungsprojekte arbeiten wir für dieses große Ziel. Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an. Gerne auch telefonisch. 

Sylvia Paul
Vorstand