Für herzkranke Kinder beim RTL-Spendenmarathon

„RTL – Wir helfen Kindern“ – Patin Sarah Engels an der Seite der Stiftung KinderHerz

„Für mich ist es immer ein besonderes Erlebnis hier zu sein, denn hier wurde Alessios Leben gerettet, hier wurde er operiert“

so Sarah Engels zu Prof. Dr. Konrad Brockmeier, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinderkardiologie an der Universitätsklinik Köln. 2015 bangte sie in der Kinderkardiologie um das Leben ihres neugeborenen Sohnes Alessio. Das gemeinsame Kind der Sängerin mit ihrem damaligen Partner, dem Sänger Pietro Lombardi, kam als eines von etwa 8.700 Kindern pro Jahr mit einem angeborenen Herzfehler auf die Welt. „Ich weiß genau, wie sich das anfühlt, wie verzweifelt man in dieser Situation ist“, erzählt Sarah Engels bei ihrem Treffen mit Rosa, der Mutter von Samira, einem weiteren neugeborenen Herzkind an der Universitätsklinik Köln. „Jetzt eine Mutter zu treffen, die Ähnliches gerade erlebt, berührt mich sehr. Ich weiß, wie sich eine Mama in dieser schrecklichen Situation fühlt. Man kann seinem Kind nicht helfen, man kann nur warten und darauf vertrauen, dass die Ärzte helfen. Über allem steht die Hoffnung, sein Kind irgendwann gesund mit nach Hause nehmen zu können“, erzählt Sarah Engels ergriffen. „Niemand, der das nicht durchgemacht hat, weiß, was es bedeutet, um das Leben des eigenen Kindes zu fürchten. Für Eltern gibt es nichts Schlimmeres. Umso wichtiger ist es, dass man darüber spricht – immer wieder, auch im Nachgang das alles aufarbeitet und sich auch Hilfe holt“, erzählt die 29-Jährige.

Gemeinsam mit „RTL – Wir helfen Kindern“ und der Stiftung KinderHerz

Engels will anlässlich des RTL-Spendenmarathons 2021 selbst Hilfe leisten. Als Projektpatin unterstützt sie ein Förderprojekt zu einer mobilen notfallmedizinischen Transport-Einheit in der Kinderherzmedizin. Die Intensiv-Einheit ist Teil eines vielseitigen Ansatzes zur telemedizinischen Vernetzung von spezialisierten Kinderherzzentren wie der Tübinger Universitätsklinik mit angebundenen Krankenhäusern. Mit Hilfe digital-kommunikativer Infrastruktur und einer umfassend ausgestatteten Transporteinheit soll so die spezielle medizinische Expertise in der Behandlung von akut erkrankten Kindern mit komplexen Herzfehlern frühzeitig und flächendeckend zum Einsatz kommen. Mehr zum Förderprojekt an der Universitätskinderklinik Tübingen erfahren Sie hier.

Neben dem Tübinger Projekt unterstützt die Stiftung KinderHerz zusammen mit Sarah Engels und „RTL – Wir helfen Kindern“ beim RTL-Spendenmarathon auch die Universitätsklinik Köln. In der Kinderkardiologie des Geburtsortes von Engels Sohn Alessio soll das bestehende Stillzimmer umfangreich renoviert werden. Der Weg hin zur intimen Zweisamkeit war für Sarah Engels und ihrem Sohn Alessio damals unverhofft lang. „Von seinem Herzfehler, einer Transposition der großen Gefäße (TGA), wusste ich in der Schwangerschaft noch nichts“, erzählt Engels. „Der große Schock kam mit der Geburt, wenn man sein Kind eben nicht in den Arm gelegt bekommt, sondern es weggenommen wird.“

Heute ist Alessio sechs Jahre alt und voller Energie. „Es ist alles gut gegangen“, erzählt Sarah Engels erleichtert. Damit das Schicksal so vieler Herzkinder und deren Familien wie möglich so ausgeht wie das von Sarah Engels und Pietro Lombardis Sohn Alessio, unterstützt sie die Stiftung KinderHerz.
„Eins von hundert Kindern kommt mit einem Herzfehler auf die Welt – wie mein Alessio auch. Damit sie alle so stark und gesund werden wie er, brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte spenden Sie!“, wirbt Sarah Engels mit ihrem Aufruf zum Mitmachen beim RTL-Spendenmarathon am 18. und 19. November.

RTL-Spendenmarathon:
Wir sind dabei!

Gemeinsam mit der Initiative „RTL – Wir helfen Kindern“ ist die Stiftung KinderHerz Teil des RTL-Spendenmarathons am 18. und 19. November 2021. 
Als Projektpatin und selbst Mutter eines Herzkindes unterstützt uns Sarah Engels (vormals Lombardi).

Jetzt Newsletter abonnieren!

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für die Stiftung KinderHerz interessieren. Wir berichten regelmäßig über unsere gemeinsame Arbeit für die herzkranken Kinder. 


Hier für den Newsletter anmelden

Wir helfen Ihnen zu helfen

Sie möchten mehr erfahren, sich gerne engagieren oder haben vielleicht schon eine konkrete Projektidee, die zum Thema  passt? Dann melden Sie sich bei Felicitas von Wittgenstein-Lippe, die Ihre Fragen beantworten wird.

Felicitas von Wittgenstein-Lippe
Projektleitung Preisverleihungen und Events
<a href="/blog">Blog der Stiftung KinderHerz</a>