Unser Botschafter im All: Matthias Maurer

ESA-Astronaut Matthias Maurer ist Botschafter der Stiftung KinderHerz

Matthias Maurer wurde im Saarland geboren, hat in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien Werkstoffwissenschaften studiert und sich 2009 bei der ESA als Astronaut beworben. Zunächst war er LUNA Projektleiter und ist im Juli 2015 zum Mitglied des Europäischen Astronautcorps berufen worden. Im Herbst 2021 geht es für ihn im Rahmen der Mission „Cosmic Kiss“ das erste Mal zur Internationalen Raumstation ISS.

Die Stiftung KinderHerz und Matthias Maurer verbindet der Wunsch, herzkranken Kindern eine Zukunft zu ermöglichen, die der ihrer gesunden Freunde in nichts nachsteht. Der deutsche Astronaut kennt die Herausforderungen aus eigener Erfahrung, wenn es darum geht, Körper und Kreislauf für den Aufenthalt in der Schwerelosigkeit fit zu machen. Und auch wenn für unsere Herzkinder eine Reise ins All vermutlich ein Traum bleiben wird, müssen sie sich täglich den Herausforderungen des Alltags stellen - die nicht minder schwer sind. „Ich habe große Hochachtung vor diesen Kindern und ihren Familien“, so Matthias Maurer. „Was für mich ein Job ist, ist für sie eine Lebensaufgabe. Sich dieser jeden Tags aufs Neue zu stellen, kann ich nur bewundern, und ich freue mich, wenn es mir gelingt, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf diese Herzkinder zu lenken.“

„Ich freue mich, dass ich im Rahmen meiner Mission einen Beitrag dazu leisten kann, die wichtige Arbeit der Stiftung KinderHerz zu fördern.“

Matthias Maurer, ESA-Astronaut

Matthias Maurer als Botschafter der Stiftung KinderHerz

Felicitas von Wittgenstein-Lippe übergibt Matthias Maurer seine Ernennungsurkunde zum Botschafter der Stiftung KinderHerz.

Wir freuen uns über die tolle und tatkräftige Unterstützung! 

Die richtige Vorbereitung auf die Weltraum-Mission

Am Europäischen Astronautenzentrum zeigt uns ESA-Astronaut und KinderHerz-Botschafter, Matthias Maurer, wie er sich auf seine Reise zur Internationalen Raumstation (ISS) vorbereitet. 

Die Mission der Stiftung KinderHerz: #space4hearts

Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer fliegt als Botschafter der Stiftung KinderHerz zur ISS - und wir geben ihm einige Aktionen an die Seite.

Zum Beispiel den Weltenfahrer, eine kleine Skulptur aus Holz, die mit ins All kommt. Oder ein riesiges blühendes Herz, das aus dem All sichtbar sein wird. Weitere Aktionen rundum #space4hearts finden Sie in der Übersicht an dieser Stelle.

Persönlichkeiten und Aktionen

Unser Forschungsprojekt "Höhenanpassung" untersucht die Belastbarkeit von Fontan-Patienten, die bei Unternehmungen und Reisen oftmals eingeschränkt sind.

Wir wollen erforschen, wie sich eine akute Höhenveränderung auf sie auswirkt. Das untersuchen wir in der DLR-Forschungsanlage :envihab, um langfristig Empfehlungen bei Höhenexposition machen zu können.

Zur Studie Höhenanpassung

Ihre Spende macht Forschung möglich!

Mit jedem Euro kommen wir der Finanzierung eines der von uns geförderten Forschungsprojekte wie zum Beispiel der Studie in Bonn zur Höhenanpassung von Fontan-Patienten näher. Unterstützen Sie uns, denn: Forschung ist die beste Medizin!


Jetzt spenden!

8.700 Herzkinder pro Jahr sind unsere Motivation als Stiftung KinderHerz

Wir finanzieren:

Medizinische Forschung und Raumfahrt haben eines gemeinsam: Beides ist teuer. Deshalb ist es unser Bestreben als Stiftung, diese Forschung für herzkranke Kinder zu ermöglichen, so wie wir das für aktuell über 30 Projekte tun. Wir unterstützen die mit uns verbundenen Kinderherz-Zentren und sind offen für alle Aktionen, die unseren Herzkindern helfen.

Wir informieren:

Wir sind Aufklärer und zugleich Sprachrohr für herzkranke Kinder. Wir möchten in der Öffentlichkeit Bewusstsein schaffen, Wissen vermitteln und sensibilisieren für eine große Gruppe Betroffener, die sonst oftmals eine zu leise Stimme haben. Der Weltraumflug unseres Botschafters Matthias Maurer hilft uns dabei, diese Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Wir verbinden:

Wir bringen Menschen an einen Tisch, die in einer Zusammenarbeit mehr für unsere Herzkinder bewegen können als alleine: Ideengeber, Umsetzer und Entscheider aus Medizin, Medien, Politik und Wirtschaft, aus Sportorganisationen und Bildungsinstituten. Und wir sind froh, dass wir diese Partnerschaften jetzt um DLR und ESA bereichern können.

Hoch hinaus

Sie möchten mehr erfahren über unseren Botschafter Matthias Maurer und seine ISS-Mission? Sie möchten sich gerne engagieren oder haben vielleicht schon eine konkrete Projektidee, die zum Thema Raumfahrt passt? Dann melden Sie sich bei Felicitas von Wittgenstein-Lippe, die Ihre Fragen beantworten wird.

Felicitas von Wittgenstein-Lippe
Projektleitung Preisverleihungen und Events