KinderHerz-Kuratoren

Engagement für herzkranke Kinder

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki

Wie wichtig ein gutes Netzwerk auch für unsere Herzkinder ist, zeigt sich immer wieder. Wir konnten Wolfgang Kubicki als Kurator der Stiftung KinderHerz gewinnen. Unterstützung, die unsere kleinen Herzpatienten brauchen können, denn täglich kommen 24 Kinder mit einem kranken Herzen auf die Welt.

Fachbereich:

Engagement für optimalere Behandlungsmöglichkeiten von herzkranken Kindern …

Selbst Vater von mittlerweile erwachsenen Zwillings-Töchtern, weiß Wolfgang Kubicki, wie bewegend das Leben mit Kindern sein kann. Das Engagement der Stiftung KinderHerz, von Vorstand Sylvia Paul und ihrem Team, die sich so intensiv für herzkranke Kinder einsetzen, verdient Unterstützung.

Denn gerade Herzkinder, die schon einen schweren Start ins Leben hatten, haben ein Recht auf eine Kindheit mit Zukunftsaussichten. Die Behandlungsmöglichkeiten müssen weiter optimiert werden. Dafür setzen wir uns ein und bedanken uns bei Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki, dass er sich als Kurator der Stiftung KinderHerz für unsere kleinen Herzpatienten an unsere Seite stellt. 

Generalsekretär der ESA Prof. Dr. Jan Wörner

Johann-Dietrich „Jan“ Wörner ist ein deutscher Bauingenieur, Hochschullehrer und ehemaliger Universitätspräsident der TU Darmstadt. Er engagiert sich bereits seit einigen Jahren für die Belange von Kindern mit angeborenen Herzfehler. Denn Kinder sind unsere Zukunft und brauchen Unterstützung.

Fachbereich:

Lange Verbundenheit mit der Stiftung KinderHerz ist Herzenssache …

Nach seiner 12-jährigen Amtszeit als Präsident der Technischen Universität Darmstadt war Jan Wörner von 2007 bis 2015 Vorsitzender des Vorstandes des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Von 2015 bis 2021 war er für die Europäische Weltraumorganisation ESA als Generaldirektor tätig. Seit Juli 2021 fungiert Prof. Wörner als Raumfahrtkoordinator der Hessischen Landesregierung. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse und er wurde weltweit von mehreren Universitäten zum Ehrendoktor ernannt.  Er fühlt sich der Stiftung KinderHerz eng verbunden, seit er erstmals vor rund zehn Jahren, noch als Vorstandsvorsitzender des DLR, mit ihr und ihren Zielen in Kontakt kam. Der Einladung, ihre Entwicklung als Kurator künftig auch aktiv zu begleiten, kam Wörner daher gerne nach: „Ich freue mich darauf, die Stiftung KinderHerz mit meinen Erfahrungen und meinem Netzwerk zu unterstützen“, so Jan Wörner. „Die von der Stiftung KinderHerz geförderte Forschung trägt nachhaltig dazu bei, Herzkindern bessere Lebenschancen und positivere Zukunftsaussichten zu ermöglichen.“ 

Generalsekretär der CSU - Stephan Mayer

Trotz seines vollen Terminkalenders nimmt sich Stephan Mayer die Zeit, der Stiftung KinderHerz mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Denn, wie er selbst sagt, auch in diesem Bereich geht es „um den Schutz, ja oft um das Leben von Menschen“.

Fachbereich:

Unser Ziel muss es sein, Kindern mit angeborenen Herzfehlern ein möglichst normales Leben mit viel Bewegung und Spiel zu ermöglichen …

Als Rechtsanwalt zu praktizieren, so wie er es eigentlich geplant hatte, dazu kommt Stephan Mayer zurzeit nicht. Sein politisches Engagement sorgt spätestens seit seinem Einzug in den Deutschen Bundestag im Jahr 2002 dafür, dass er seine Energien anderweitig einsetzt. Aber das macht er mit Erfolg: 2009 wurde er mit dem bundesweit drittbesten Ergebnis jener Wahl (54,8 Prozent der Erststimmen) zum fünften Mal in den Bundestag gewählt. 2013 ernannte man ihn zum Innenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, 2018 zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat. Seit Februar 2022 ist Stephan Mayer Generalsekretär der CSU.

Sich selbst ein Bild machen und mit Eltern ins Gespräch kommen - das konnte Stephan Mayer im Deutschen Herzzentrum München (DHZM). Die kleinen Herzpatienten mit Schläuchen und Monitoren versorgt in ihren Bettchen liegen zu sehen, ist sehr berührend. Aber das Wissen, dass ihnen in einem Kinderherzzentrum wie im Deutschen Herzzentrum München (DHZM), geholfen wird, ist beruhigend.

Moderatorin Kerstin Braukmann

Die charmante Moderatorin engagiert sich für unsere herzkranken Kinder!  Die zweifache Mutter setzt sich schon seit mehreren Jahren für Kinder mit angeborenen Herzfehlern ein. Prominente Unterstützung, die für die kleinen Herzpatienten von Bedeutung ist. 

Fachbereich:

Ja, ich möchte Herzkindern helfen …

Kerstin Braukmann ist im Herbst 2018 zur Kuratorin der Stiftung KinderHerz ernannt worden. Als Moderatorin führte sie charmant und herzlich durch die Verleihung des zweiten KinderHerz-Innovationspreises Nordrhein-Westfalen im Orchesterzentrum NRW zu Dortmund. Das Scheinwerferlicht ist die Mutter zweier Töchter gewohnt.

Beruflich steht Kerstin Braukmann häufig zahlreichen Fernsehkameras gegenüber. Seit 2003 moderiert sie für den Sender QVC. Sie bringt eine Menge Erfahrung in der Medienbranche mit, unter anderem arbeitet sie als Redakteurin bei schwartzkopff-tv und anderen bekannten Sendern.

Präsident des Landessportbundes NRW Stefan Klett

Bewegung ist die Brücke zur Welt. Durch Bewegung machen Kinder Erfahrungen über sich selbst und erkennen ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken. Beim gemeinsamen Bewegen und Spielen gehen sie auf andere Kinder zu und machen unmittelbar soziale Erfahrungen. Das gilt auch – oder gerade – für Herzkinder.

Fachbereich:

Insbesondere für Kinder ist Bewegung elementar für die körperliche und psychische Entwicklung …

Stefan Klett, seit Anfang 2020 Präsident des Landessportbundes NRW, seit 2019 hat er außerdem das Präsidentenamt bei dem Deutschen Aero Club, dem Spitzenverband für Luftsport und Allgemeine Luftfahrt, inne. Der passionierte Flieger verfügt über die SPL und PPL (A) sowie eine Kunstflug-Lizenz für den Segelflug. 

Klett engagiert sich seit Jahren für die Stiftung KinderHerz und nutzt sein großes Netzwerk im Sinne der Herzkinder. "Herzlichen Dank an die Stiftung KinderHerz, die wirklich großartige Arbeit für unsere Kleinsten leistet." Seit 2020 engagiert sich Stefan Klett als Kurator bei der Stiftung KinderHerz und setzt sein Netzwerk zu Gunsten der Herzkinder ein.

Künstlerin Roswitha Steinkopf

Als KinderHerz-Kuratorin im Fachbereich Kunst initiierte sie 2008 bereits die Aktion „KunstHerz“. Hier konnte sie 54 professionelle Künstler aus Schleswig-Holstein dafür gewinnen, aus einem Terrakotta-Herz ein individuelles Kunstwerk zu gestalten. 

Fachbereich:

Künstler mit Herz helfen Herzkindern …

Roswitha Steinkopf schloss ihr Studium an der Hochschule für Bildende Künste im damaligen WestBerlin mit der Meisterschülerprüfung im Fach Malerei ab. Ihre Bilder wurden und werden seitdem im In-und Ausland ausgestellt. Daneben ermöglichte eine Reihe von Stipendien und Projektförderungen sowie Einladungen zu artist-in-residence Aufenthalten die internationale Durchführung ihres interaktiven Projektes „ art is“, in dem sie Menschen in Europa, aber auch in den USA, China, Russland, Nepal, Südkorea und Kenia nach ihren  persönlichen Gedanken zur Kunst befragte. 

Ihr Engagement für die Aktion KunstHerz erklärt Roswitha Steinkopf so: „Sie können sich vorstellen, dass ein Künstler nicht unbedingt begeistert reagiert, wenn er ein vorgefertigtes Terrakottaherz gestalten soll. Diese Arbeit scheint zunächst nicht ambitioniert genug. Aber das dahinter stehende Anliegen hat letztlich fast alle dazu bewegt, die Aufgabe anzunehmen, ja, sie als Herausforderung zu verstehen. Die entstandenen KunstHerzen sind Kunstobjekte im schönsten Sinne. Und sie wurden eine echte Herzensangelegenheit für alle beteiligten Künstler und Künstlerinnen.“ 

Präsident der ChefHeads Guido Fritz

Guido Fritz ist nicht nur ein langjähriger Freund der Herzkinder. Der gelernte Koch ist Gründer und Präsident der ChefHeads® - Club der Küchenchefs. Gemeinsam mit anderen Köchen setzt er sich als KinderHerz-Kurator für die Belange unserer Herzkinder ein.

Fachbereich:

Nicht nur mit Herz kochen, sondern sich auch für die Herzkinder engagieren …

Neben „Drei-Sterne-Koch“ und KinderHerz-Botschafter Dieter Müller bedienen und nutzen nicht nur viele Sterne- und Spitzenköche dieses Netzwerk. Auch Lebensmittelveredler und Produzenten sind Partner der ChefHeads. Guido Fritz hat bereits wunderbare Charity-Events für die Herzkinder initiiert. Seine Kontakte in die gehobene Welt der Gastronomie helfen der Stiftung KinderHerz, Mittel für die medizinischen Förderprojekte zu generieren. 

Seit 2008 sind die ChefHeads auf Initiative ihres Präsidenten exklusiver Charity-Partner der Stiftung KinderHerz. Ihre Idee: Nicht nur mit Herz kochen, sondern sich auch für die Herzkinder engagieren! Als KinderHerz-Kurator im Bereich Gastronomie leistet Guido Fritz wertvolle Netzwerkarbeit für die Herzkinder. Gemeinsam mit seinen Kollegen entwickelt er seit vielen Jahren mit großem Engagement und Herzblut Gala-Dinner, die neben der Kulinarik eine charmante Plattform anbieten, über die Anliegen der Herzkinder zu informieren.

Michael Duwe

Herzkranken Kindern zu helfen, ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Betroffenheit im eigenen Umfeld verstärkt das Verständnis für optimalere Behandlungsmöglichkeiten der kelinen Herzpatienten. Denn täglich kommen rund 24 kleine patienten mit einem Herzfehler auf die Welt.

Fachbereich:

Das beherzte Engagement der Stiftung KinderHerz ermöglicht Herzkindern das Leben …

Michael Duwe besitzt langjährige Erfahrung im Entertainment- und Medien-Bereich und führte über 17 Jahre die Geschäfte von Stage Entertainment in Hamburg. Als solcher war er für die Produktion von Disneys „Der König der Löwen“, der Top Ticket Line und zahlreicher Shows wie „Cats“, „Aida“ und „Holiday on Ice“ zuständig.

Zuvor war Michael Duwe in führenden Positionen, unter anderem für Disneyland Paris, Warner Bros Movie World und den Accor Hotels tätig.  "In meinem privaten Umfeld hat mich das schwere Schicksal eines Kindes zutiefst bewegt. Das beherzte Engagement der Stiftung KinderHerz hat diesem Baby jedoch ein Weiterleben ermöglicht. Ich bin sehr stolz, für die Stiftung als Kurator zu agieren und mein Engagement herzkranken Kindern zu widmen.“ 

Vorstand Investitionsbank Berlin Dr. Jürgen Allerkamp

Täglich starten rund 24 Kinder mit einem angeborenen Herzfehler ins Leben. Ein schwerer Start. Diesen Kindern zu helfen, indem er der Stiftung KinderHerz als Kurator mit Rat und Tat zur Seite steht, ist für ihn eine Ehrensache. 

Fachbereich:

Es ist sehr bedauerlich, dass es so viele herzkranke Kinder gibt …

Als Vorstand der Investitionsbank Berlin unterstützt Dr. Jürgen Allerkamp die Stiftung KinderHerz mit seinem dichten Kontakt-Netzwerk und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit. „Wer ein Herz für Kinder hat, den interessieren auch Kinderherzen. Es ist sehr bedauerlich, dass es so viele herzkranke Kinder gibt.

Die Stiftung KinderHerz arbeitet engagiert für Kinder mit angeborenen oder erworbenen Herzfehlern. Dies ist ein Engagement, das unterstützenswert ist. Gern stehe ich deshalb der Stiftung als KinderHerz-Kurator für den Bereich Wirtschaft mit Rat und Tat zur Seite.“